Die von yellow design neu gestaltete Lobby des „Langen Eugens“ im Hauptgebäude der United Nations in Bonn wurde feierlich seiner Nutzung als Ort zum Verweilen und Informieren übergeben.

Das Gebäude, in den 60ern von Egon Eiermann als Abgeordnetenhochhaus entworfen, steht unter Denkmalschutz, was insbesondere bei der Gestaltung der Möblierung und Exponate eine besondere Herausforderung darstellte.

Ziel des Konzeptes war es, einen Ort der Begegnung und Kommunikation für Mitarbeiter und internationale Besucher der Organisationen im Haus zu schaffen, bei hoher Aufenthaltsqualität und adäquatem Ambiente.

Durch die Lobby wird nicht nur die neue Corporate Identity der UN Bonn gestärkt, sondern auch ein digital-analoger Informationhub geschaffen, der die Aktivitäten der Vereinten Nationen auf dem gesamten Globus sichtbar macht.

Ein zentrales Element bildet die „Representation Wall“ mit flexibel veränderbaren Grafikboards und Raum für Informationsmaterial. Hier stellen sich alle in Bonn vertretenen Organisationen vor.

Zum Verweilen lädt eine große Sitzlounge mit Touch-Table ein, an dem sich Besucher und Mitarbeiter über die UN und ihre verschiedenen Organisationen und Tätigkeitsbereiche informieren können.

Eine digitale „News-Wall“ gibt einen Live-Überblick über die aktuellen UN Aktivitäten auf verschiedenen Kanälen wie Instagram, Twitter und dem UN Web TV.