Viewing entries tagged
yellow

Comment

yellow | internationales Engagement für soziale Innovation.

Im Rahmen des "10 days fest oft social Innovation"  im von Zaha Hadit gestalteten "Innovation Tower" der "Poly University School of Design Hong Kong" beteiligte sich yellow unter anderem an der Ausstellung "108 Stories of Social Innovation".

Ausserdem nahm yellow am "The other Academy" Programm sowie an der "Asian Konsortium Conferenz" mit 100 sozialen Entrepreneurs aus 20 Nationen teil.  

Auf der Podiumsdiskussion zum Thema "social Innovation and design" diskutierte Ernst Wedekind mit Prof. Dr. Uta Brandes, Prof. Michael Erlhoff und Ruedi Baur verschiedene Perspektiven auf Begriffe wie "Truth, Compassion and Beauty".

yellow design betreute ausserdem neben Britta Pukall, Hartmut Esslinger und Prof. Matthew Turner ein Studienproject von Kevin Chung.

Das "10 days fest oft social Innovation" wurde vom Hong Kong Jockey Club initiiert und umgesetzt, der neben der "School Of Design" auch auf anderen akademischen Ebenen die soziale und wirtschaftliche Weiterentwicklung von Hong Kong fördert und unterstützt.

Comment

Comment

Go (on a) journey with yellow!

Schwarz Kreuz_b.jpg

Unsere Ausstellung "(on a) journey - a glimpse at the creative process of yellow design" ist geöffnet!

Die offizielle Eröffnung findet im Rahmen einer Midissage am 24. September 2015, um 19 Uhr im Haus der Wirtschaft in Stuttgart statt.

Weil der Raum begrenzt ist, möchten wir Sie bitten sich mit einer kurzen Mail an design@rps.bwl.de bis zum 23. September anzumelden.

Christiane Nicolaus, Direktorin des Design Centers Baden-Württemberg, wird die Ausstellung eröffnen.
Alexander Schlag, geschäftsführender Gesellschafter der yellow design gmbh, wird weitere Einblicke zu den Entwicklungen der Agentur geben und eine Führung durch die Ausstellung anbieten.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen! 

Weitere Informationen zur Ausstellung unter www.design-center.de

Die Ausstellung ist im Design Center Baden-Württemberg im Haus der Wirtschaft in Stuttgart zu sehen:


Willi-Bleicher-Str. 19, 70174 Stuttgart
vom 17. September bis zum 29. Oktober 2015
Öffnungszeiten von montags bis freitags von 11 Uhr – 18 Uhr. 

Der Eintritt ist frei.

Comment

Comment

(on a) journey - a glimpse at the creative process of yellow design

Wie entstehen Produkte, die scheinbar selbstverständlich Sinn ergeben: Produkte, die durch die schlüssige Einheit aus Marke, Ästhetik, Gebrauchswert, Technologie und Wirtschaftlichkeit überzeugen können?

Das Design Center Baden-Württemberg im Regierungspräsidium Stuttgart präsentiert in der Ausstellungsreihe Ein( )sichten „(on a) Journey - a glimpse at the creative process of yellow design“ Einblicke in die faszinierende Welt der Entstehung innovativer Produkte. 


Nachhaltige und wirtschaftliche Innovationen entstehen aus der konzertierten Zusammenarbeit unterschiedlichster Disziplinen wie Strategie, Marketing, Engineering, Design und Konsumentenforschung.
Die Ausstellung ist daher nicht Werkschau der Designagentur, sondern eine Reise hinter die Kulissen und gewährt einen Einblick in den synchronisierten Prozess integrierter Designentwicklung.
Im Besonderen werden international erfolgreiche Beispiele gezeigt, die mit führenden Unternehmen aus Baden-Württemberg generiert, entwickelt und teilweise auch hier hergestellt werden.

Die Ausstellung ist im Design Center Baden-Württemberg im Haus der Wirtschaft in Stuttgart, Willi-Bleicher-Str. 19, 70174 Stuttgart Raum Baden Baden vom 17. September bis zum 29. Oktober 2015 zu sehen. Öffnungszeiten von montags bis freitags von 11 Uhr – 18 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Im Rahmen einer Midissage am 24. September 2015, 19 Uhr wird Herr Alexander Schlag, geschäftsführender Gesellschafter der yellow design gmbh weitere Einblicke zu den Entwicklungen und Arbeiten der Agentur geben. Darüber hinaus werden an diesem Abend Führungen durch die Ausstellung angeboten.

www.design-center.de

http://design-center.de/de/yellow_design-189.html

https://www.designreport.de/newsansicht/kreative-prozesse-eines-designbueros.html

Comment

Comment

Klimagerät Daikin Emura mehrfach ausgezeichnet | Perfektion in Design und Technik

In Zusammenarbeit mit Daikin, dem japanischen Spezialisten für Air Conditioning, hat yellow design das innovative Klimagerät Daikin Emura entwickelt. Das eigens für den europäischen Markt gestaltete und mit umfangreicher Funktionalität ausgestattete Gerät wurde bis zum jetzigen Zeitpunkt mit vier internationalen, renommierten Designauszeichnungen gekürt –  dem „red dot award: Product Design 2014“ (Design Zentrum Nordrhein Westfalen, Essen), dem „Focus Open 2014 Silver“ (Design Center Baden-Württemberg, Stuttgart), einer Special Mention für den German Design Award 2015 (Rat für Formgebung, Frankfurt am Main), und dem Good Design Award Japan 2014 (Japan Institute of Design Promotion, Tokyo).

 „Bei der Entwicklung lag der Fokus nicht nur auf Innenarchitektur und Wohnkultur, sondern auch auf der Anpassung an die spezifischen Bedürfnisse der europäischen Nutzergruppe.“, erklärt Alexander Schlag, Geschäftsführer yellow design gmbh, „Die Produktsemantik spiegelt die Funktionalität des Geräts wider: Im Vordergrund steht die sorgfältige Behandlung von Luft, welche die Expertise von Daikin ausmacht und zugleich von hoher Bedeutung für die Marke ist.“

 

Das Gerät ist auf das Empfinden für Bauästhetik, die technischen Standards und die Bedürfnisse der Benutzer in Europa massgeschneidert.

So überzeugt Daikin Emura mit einer hochintelligenten Klima-Technologie, durch die beispielsweise der Energieverbrauch im Vergleich zu herkömmlichen Klimageräten erheblich gesenkt werden kann. 

Mit Emura zeigen yellow design und Daikin, dass moderne Klimageräte nicht nur energieeffizient kühlen und heizen, sondern auch einen Beitrag zum Interior Design leisten können. Dazu auch die Jury des red dot design award: „Die Klimaanlage Daikin Emura begeistert mit ihrem reduzierten Erscheinungsbild und ihrer unaufdringlichen Eleganz.“

Comment